Ein Karriereplan ist grundsätzlich in (fast) jedem Lebensalter während des Berufslebens sinnvoll. Selbst Senioren, die noch größere Unternehmungen starten, planen ihr Vorgehen. In jungen Jahren ist es besonders wichtig, planvoll die eigene Karriere anzugehen.

Ziel eines Karriereplans

Die Ziele einer Karriere können sich im Laufe des Lebens ändern. Einige grundlegende Eckpfeiler bleiben aber bestehen. Diese sollten schon Schüler, die sich für eine Ausbildung bzw. ein Studium entscheiden, unbedingt in ihren Karriereplan integrieren. Diese Eckpfeiler sind:

  • Ein Beruf muss sinnvoll sein. Die Sinnhaftigkeit erschließt sich aus den eigenen Präferenzen und dem Nutzen für die Gesellschaft. Wer handwerklich geschickt ist, hat an einem handwerklichen Beruf viel Freude und ist für die Gesellschaft ungemein nützlich. Er kann als Handwerksmeister mit eigenem Betrieb durchaus sehr viel Geld verdienen. Manche Handwerksmeister bauen erst ein Geschäft, dann ein großes Unternehmen mit vielen Standorten auf und werden Spitzenverdiener. 
  • Berufe sind mehr oder weniger hoch angesehen. Manche haben ein sehr positives, andere ein grottenschlechtes Image. Es gibt Menschen, denen das nichts ausmacht, doch wer auf Anerkennung setzt, sollte sich im Zweifelsfall eher für den guten Ruf als für das viele Geld entscheiden. 
  • Thema Geld: Die Bezahlung ist nicht unbedingt gerecht. Geschäftsleute verdienen vielfach sehr gut, brauchen aber keine sehr hohen Fähigkeiten und genießen daher je nach Branche einen mehr oder minder zweifelhaften Ruf. Gerade jüngere Menschen sollten relativ genau abwägen, wie viel Geld sie wirklich brauchen. Der Druck, viel zu verdienen, kann aus der Familie kommen (manchmal sehr subtil, wenn die Familie in früheren Generationen unter Armut gelitten hat). Es ist sinnvoll, die Familiengeschichte zu hinterfragen und zu erforschen.

Lässt sich eine Karriere bis zur Rente durchplanen?

Natürlich nicht. Doch es gibt große Ziele, die Menschen niemals aus den Augen verlieren sollten. Das können finanzielle Freiheit, der Dienst am Menschen (Arzt, Lehrer, Politiker), eine Chefposition oder ein Beitrag zur Wissenschaft sein. Wer seine Ziele verliert, verliert sich selbst. Wer an ihnen festhält, muss sich vor dem Sterben nicht fürchten.

About Redaktion

Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig Beiträge über verschiedenste Themenbereiche wie Beauty, Fashion, Finanzen, Reisen, Technik und Karriere sowie vieles mehr ... Haben Sie auch ein spannendes Thema, worüber Sie gerne einen Artikel schreiben würden? - Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Bild / Quelle:

  • (Beitragsbild: karriereplanung-bis-zur-rente-karriere): © / Pixabay.com